Infos zur Schulschließung

Infos zur Schulschließung

23. April 2021

Organisation des Schulbetriebes Grundschule am Steigerwald Grundlage:

4. Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite – Änderung des Infektionsschutzgesetzes

 

1.  Die Durchführung von Präsenzunterricht ist ab Montag, 26.04.2021 untersagt, da der Schwellenwert von 165 überschritten ist.

2. Klasse 4:

  • Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 werden weiter im Kurs beschult
  • Unterrichtszeit Haus Gelb & Grün von 07:30 Uhr bis 10:30 Uhr
  • Unterrichtszeit Haus Blau & Rot von 08:00 Uhr bis 11:00 Uhr
  • Nach dem Unterricht gehen die Schülerinnen & Schüler Kurs 4 nach Hause
  • Ausnahme, Kinder mit Berechtigung auf Notbetreuung!

Die versetzten Zeiten sind weiterhin notwendig, um die Kontakte so gering wie möglich zu halten!

 

Notbetreuung:

  • Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf werden in die Notbetreuung integriert. Eltern erhalten Bescheid von STG-Lehrer*in
  • Notbetreuung für alle berechtigten Schülerinnen und Schüler von 7:30 Uhr bis 15:30 Uhr
  • Antrag zur Notbetreuung siehe TMBJS oder Homepage Grundschule am Steigerwald (per E-Mail oder postalisch)
  • Mittagessen für Kinder in Notbetreuung wird organisiert

Alle Schülerinnen und Schüler im Distanzunterricht erhalten Ihre Lernpläne über ihre STG- Lehrer*in.

 

Achtung:

  • 05.2021 Himmelfahrt-Feiertag
  • 14.05.2021 Ferientag
  • 05.2021 2. unterrichtsfreier Tag

 

Bei einem Schwellenwert von 100 bis 165 von 100 Neuinfektionen je 100.000 Einwohnern im Landkreis oder kreisfreien Stadt an drei aufeinanderfolgenden Tagen, findet Wechselunterricht für alle Stammgruppen (A und B-Woche) ab dem übernächsten Tag statt. A- Woche Kurs 1 und 3, B-Woche Kurs 2 und 4.

Ein Plan für Wechselunterricht wird bekannt gegeben, wenn von offizieller Seite der Beschluss an die Schulen kommt. Unabhängig von einem Schwellenwert ist die Präsenz in der Schule für Personen nur erlaubt, die die zwei Mal wöchentlichen Selbsttests nutzen. Das gilt für alle Schülerinnen und Schüler sowie für das gesamte Personal.

Die Lehrerinnen und Lehrer werden die Lernpläne für die Kindernach Absprache im Speiseraum zur Abholung bereitstellen.

 

Achtung!

Aufgrund des heute in Kraft getretenen vierten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von internationaler Tragweite, ist die Teilnahme am Präsenzunterricht nur zulässig für Schülerinnen und Schüler sowie für Lehrkräfte, die zweimal in der Woche mittels eines anerkannten Tests auf eine Infektion mit

dem Coronavirus SARS-Co-2 getestet werden. Lt. Schreiben vom 23.April 2021 des TLfDI entfällt aus datenschutzrechtlicher Sicht für die Schulen das Einholen einer Einwilligung zur Durchführung von Tests.

Die Schüler*innen haben jetzt die Wahl, den Test entweder in der Schule oder aber auch von einer anderen anerkannten Teststelle durchführen zu lassen. Dies muss gegenüber der Schule nachgewiesen werden.

Stand: 23.04.2021, 15:40 Uhr, Änderungen vorbehalten

gez. Susann Schober

Schulleiterin

 

Antrag auf Notbetreuung

Hier können Sie sich den Antrag auf Notbetreuung herunterladen.

 

Inzidenzentwicklung

Unter diesem Link können Sie den aktuellen Stand jeweils abfragen.

 

keyboard_arrow_up